Der Bär M25 hat bereits über 30 Nutztiere getötet, Trentino und Südtirol sieben Schafe, sechs Ziegen, ein Esel. Im Unterengadin zwischenzeitlich gegen 20 Schafe eventuell noch steigend, da einige noch fehlen, Teilweise sind die Tiere nach den Bissattacken elendiglich verendet.

Leserbrief aus dem

Wieso wird nicht gehandelt. Haben Schafe und andere Nutztiere keine Lebensberechtigung oder sind sie neuerdings Bärenfutter? Wo sind die Tierschützer? Ich hoffe, dass die Schaf-, Ziegen- und andere Züchter auf die Barrikade gehen und sich sowas nicht weiter gefallen lassen. Schade, wurden die Bilder der gerissenen Schafe nicht in den Zeitungen publiziert, es wäre manch einem schlecht geworden.

IGNAZ DERUNGS, MARTINA

Anmerkung der Redaktion:

Wir publizieren ein Bild:

 

Beitragsaufrufe
1347573

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online