Jagd auf Wolf-Wilderer aus Rundschau vom 05.02.2014, 20:54 Uhr


Ein Rudel von 10 Wölfen stört den Dorffrieden von Tamins (Graubünden). Einer wird abgeschossen.

Im Dorf trauert kaum einer dem Wolf nach. Die Wolfsgruppe Schweiz zahlt ein Kopfgeld von 10'000 CHF demjenigen der den Wilderer ans Messer liefert. David Gerke hängt in Tamins Plakate auf in Wildwest-Manier. Doch die Plakate bleiben nicht lange hängen.

Die Leute im Dorf haben Angst und niemand will sich aussprechen. Kommt die Freiheit der Wölfe vor der Freiheit der Dorfbewohner?

Sehen Sie die SRF-Sendung hier

Beitragsaufrufe
1511883

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online